Inhalt

Dampfbahn Zürcher Oberland DVZO Drucker Icon

Der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland: Eines der schönsten Verkehrsmittel der Schweiz
Die reizvolle Eisenbahn-Verbindung von Bauma im Tösstal über Bäretswil nach Hinwil ist eine Bahnlinie mit Geschichte und spannender Gegenwart. Initiiert vom berühmten Industriellen Adolf Guyer-Zeller entstand über die vorletzte Jahrhundertwende die Uerikon-Bauma Bahn UeBB, nebst der Jungfraubahn das zweite Bahnprojekt Guyers.

Die Bahn rentierte in ihrer Geschichte nur selten, so wurde sie schliesslich im Jahre 1948 eingestellt und danach teilweise abgebrochen. Einzelne Streckenstücke überlebten, zum Beispiel die Linie Bauma-Hinwil, die durch die SBB übernommen wurde. Im 1969 war aber auch hier Schluss mit dem Personenverkehr; auf dem nicht stillgelegten Rest blieb nur noch der Güterzustelldienst übrig.

Im Jahr 1978 wurde dieser Strecke durch den Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland neues Leben eingehaucht. Seither fahren auf ihr mit sehr grossem Erfolg die Museumszüge des Vereins, vollständig in der Freizeit betrieben von dessen Mitgliedern. Seit 2000 ist der Streckenteil Bauma-Bäretswil Eigentum des DVZO. Gleichzeitig wurde der Verein ein konzessioniertes Eisenbahn-Verkehrsunternehmen und tritt in der Folge als grosses Vorbild in der Museumsbahnszene auf. Die Hausstrecke Bauma-Hinwil selbst führt durch ein faszinierendes Stück Zürcher Oberland –mit ein Grund, weshalb die Museumsbahn des DVZO vom Schweizer Heimatschutz im April 2008 zu einem der schönsten Verkehrsmittel der Schweiz gekürt wurde.
Dampfbahn Zürcher Oberland DVZO
Postfach
8340 Hinwil


Tel. 052 386 1771
info@dvzo.ch
Website
Dampfbahn in Bäretswil

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Zurück nach oben Icon
Zurück nach oben Icon