Inhalt

Industrieensemble Neuthal Drucker Icon

Industrieensemble Neuthal
Areal des Industriemuseums Neuthal

Das Ensemble der ehemaligen Spinnerei in Neuthal stammt aus den Jahren 1827 bis 1890 und gilt als wichtiger Zeuge der Industrialisierung des Zürcher Oberlandes. Hier drehten sich einst die Spindeln der Spinnerei von Adolf Guyer-Zeller. Der Komplex ist im Bundesinventar schützenswerter Ortsbilder aufgeführt. Nach der Schliessung der Fabrik in den 1960er-Jahren hat der Kanton den grössten Teil der Anlage gekauft (1980) und das Hauptgebäude 1991 dem Verein zur Erhaltung alter Handwerks- und Industrieanlagen im Zürcher Oberland (VEHI) überlassen, damit dieser darin ein Textilindustrie-Museum betreiben kann. Die Villa und ihre Nebengebäude werden heute von einer Therapie-Stiftung genutzt, im Spinnereigebäude und seinen Nebenbauten ist das Museum Neuthal Textil- und Industriekultur untergebracht.

NIK Signet

Das Industrieensemble im Neuthal lädt zu einem unvergesslichen Besuch ein. Erleben Sie den ganzen Produktionsprozess für ein Stück Stoff mit funktionierenden historischen Maschinen. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Menschen, Bauten und Technik, welche das Zürcher Oberland und weite Teile der Schweiz geprägt hat.

Weitere Infos finden Sie unter https://industriekultur-neuthal.ch.

Eine Kurzinfo über die Entwicklung des Museums kann unten auf dieser Seite heruntergeladen werden.

Dokumente

Name
2018_06_13_Kurzinfo_NIK.pdf Download 0 2018_06_13_Kurzinfo_NIK.pdf
Zurück nach oben Icon
Zurück nach oben Icon