Inhalt

Stiftung "Hinwilerhuus" Valbella Drucker Icon

Haupthaus

Das Hinwilerhaus gehört der Stiftung «Hinwilerhuus Valbella». Mit Ausnahme von Wetzikon sind alle Gemeinden des Bezirks Hinwil, also Bäretswil, Bubikon, Dürnten, Fischenthal, Gossau, Grünigen, Hinwil, Rüti, Seegräben und Wald Trägergemeinden. Jede Gemeinde hat das Recht, bis zu 2 Stiftungsräte zu entsenden. Es soll ein VertreterIn der Politischen Gemeinde und ein VertreterIn der Schulbehörde dabei sein.

Ein wenig Geschichte
Im Jahre 1957 weihte die Bevölkerung des Bezirk Hinwils das «Ferienheim Valbella» ein, welches die «Gemeinnützige Gesellschaft des Bezirks Hinwil» (GGBH) erstellt hatte. Dieses wurde dann in der Folge auch gerne und fleissig benutzt. Doch anfang der 80er Jahre traten wirtschaftliche Probleme der prächtigen Ferienanlage auf der Lenzerheide ein. Es standen grössere Investitionen an, und das Bedürfnis für eine Ferienanlage mit Pension war stark zurückgegangen.
Eine Gruppe von Gemeindepolitikern aus dem Bezirk Hinwil trat mit einem überarbeiteten neuen Betriebskonzept an die Politischen Gemeinden und Schulgemeinden des Bezirks und bat diese um ein Darlehen zur Rettung der Anlage. So kamen Darlehen von 840'000 Franken zusammen. Damit war die Ferienanlage gerettet, und die notwendigen Investitionen konnten vorgenommen werden. 1985 wurde die Betriebsstiftung «Hinwilerhuus Valbella» gegründet und mit der GGBH wurde ein Mietvertrag abgeschlossen.
1999 konnte die Anlage ins Eigentum der Stiftung übertragen werden. Damit gehörte nun die Ferienanlage auch eigentumsmässig den Bezirksgemeinden. Seit der Gründung der Stiftung können der Unterhalt und die immer wieder notwendigen Investitionen ohne Zustupf der Gemeinden aus eigner Kraft erwirtschaftet werde.

Kontakt

Stiftung "Hinwilerhuus" Valbella
Binzhaldenstrasse 3
8636 Wald


Tel. 055 246 13 63
Fax 055 246 29 05
verwaltung@hinwilerhaus.ch
Website

Personen

Zurück nach oben Icon
Zurück nach oben Icon